Wo werde ich meine Magazinsammlung am besten los?

by on Juni 19th, 2011
No CommentsComments

Nicht dass hier jemand denkt, ich hätte diese Dinger selbst in rauen Mengen zusammen getragen. Nein, ich habe von meinem Opa mehrere Kisten mit Büchern bekommen und in einer davon fand sich seine Magazinsammlung. Ich habe ihn gefragt, ob das so sein soll. Er meinte nur, ich solle die Hefte zu Geld machen. Er hätte gehört, dass dafür auf Auktionen Höchstpreise geboten werden würden. Die Einnahmen sollte ich als kleinen Zuschuss für die neue Küche nehmen, die ich mir kaufen will.

Da habe ich mich natürlich gefreut und gleich mal ein bisschen im Internet gestöbert, wo man so was am besten verkauft. Zuerst fiel mir natürlich ebay auf. Aber die Preise, die ich dort in den Geboten fand, die gefielen mir so ganz und gar nicht. Dann fielen mir wieder Benny und sein Bericht von dem Dolch vom Flohmarkt ein. Er hatte ganz nebenbei mit erwähnt, dass da auch mehrere Händler gewesen waren, die alte DDR-Literatur und Zeitschriften im Angebot hatten.

Also rief ich ihn an und bat ihn, mich bei seinem nächsten Flohmarkbesuch doch einmal mitzunehmen. Den hatte er schon für den nächsten Samstag vor. Wir trafen uns vor der Halle und er führt mich direkt zu einem Händler, der sich vor allem mit dem „Mosaik“ präsentierte. Ich sprach ihn wegen der Magazinsammlung an. Herr Fiedler, so hieß der Händler, hatte einen guten Freund, der gerade auf der Suche war. Also gab ich ihm meine Telefonnummer. Schon drei Tage später stand der Freund des Händlers bei mir auf der Matte. Er schaute sich jedes einzelne Heft genau an und bot mir dann einen guten Preis für die gesamte Sammlung. Das Geld lag wenige Minuten später in bar auf meinem Stubentisch und er verpackte die beiden Kartons in seinem Auto. Bei meinem Opa muss ich mich noch mal bedanken, denn es ist ein ordentlicher Zuschuss für meine Küche geworden.

Tags: , ,
Categories: Das Leben

Leave Comment

Commenting Options

Alternatively, you can create an avatar that will appear whenever you leave a comment on a Gravatar-enabled blog.